Logo

 

Donnerstag, 19. Oktober 2017
IEFSF 2017 » Spannender Auftakt in Erfurt - Alles dabei, was Schach zu bieten hat
IEFSF 2017


31.07.2017 - 14:42 von Jonathan Carlstedt


Die erste Runde des Womens Open und des Young Masters hielt was das Erfurter Schachfestival verspricht, eine Werbung für das Frauenschach, aufregende Momente paarten sich mit tollem Schach und so kamen die Gäste bereits zum Auftakt voll auf ihre Kosten.
Im Womens Open sind die Spielstärkeunterschiede naturgemäß sehr groß. Denn die Nummer 1 der Setzliste spielt in diesem Fall gegen die Nummer 30, bedeutet eine Elodifferenz von ungefähr 500 Punkten. Doch trotzdem kämpften die Underdogs und versuchten den Titelträgerinnen halbe und ganze Punkte streitig zu machen. Ein gutes Turnier wünschte zu Beginn Frank Neubert, der die Sparkasse Mittelthüringen vertritt ,alles Gute, bevor die ersten Züge gemacht wurden. In der ersten Runde war es den Außenseiterinnen noch nicht gegönnt etwas gegen ihre starken Konkurrentinnen zu holen. Aber was nicht ist kann und wird ja noch werden!
Beim Young Masters zeigte Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Bahn AG, durch Anwesenheit seine Unterstützung für das Erfurter Frauenschachfestivals. Den Teilnehmern des Young Masters gab er seine besten Wünsche mit auf dem Weg, bevor er sich nun selber auf den Weg in seinen wohlverdienten Urlaub macht.
Diese Motivation nahmen die Spielerinnen mit in ihre Partien. Am Ruhigsten ging es da noch zwischen Karina Szczepkowska und Josefine Heinemann. Karina opferte früh mit Weiß einen Bauer, für den sie durchaus Druck bekam. Stück für Stück baute Karina Raumvorteil auf, doch als sie keinen Weg für weitere Fortschritte fand, wurden die Züge wiederholt.
Das zweite Remis des Tages zwischen Filiz Osmanodja und Atousa Pourkashiyan im Young Masters war da deutlich spektakulärer. In komplett verwirrender Stellung, in der Filiz bereits auf dem Weg zum Sieg zu sein schien, konnte Atousa mit scheinbar 2 in der Gegend hängenden Springer ein interessantes Dauerschach zu konstruieren.
Diese Partie war dann auch das Ende der Friedfertigkeit im Young Masters. Denn Sarah Hoolt konnte als Erste ihre Partie beenden, mit einem überzeugenden Schwarzsieg gegen Teodora Rogozenco. Ein kleiner Fehler nach der Eröffnung von Teodora reichte aus, um die Angriffsqualitäten von Sarah zu entfesseln. Am Ende war der weiße König umringt von schwarzen Figuren und die 17-jährige Hamburgerin musste ihre Niederlage anerkennen.
Den nächsten vollen Punkt holte eine stark spielende Irina Bulmaga gegen Fiona Sieber . In einem Najdorf-Sizilianer, konnte Irina ihren Angriff deutlich besser in Schwung bringen und setzte mit einem grandiosen Dameopfer der Partie ein Ende.


WFM Sieber Fiona 0 - 1 IM Bulmaga Irina

Die letzte Partie die noch lief, war zwischen Marina Brunello und der Deutsche Meisterin im klassischen Schach, Jana Schneider. Jana startete in der französischen Verteidigung mit Schwarz wie die Feuerwehr und konnte sich dank starker Pläne und guter Taktik eine überlegene Stellung erarbeiten. Doch irgendwie begann Jana den Faden zu verlieren und damit die Kontrolle aus der Hand zu geben. Am Ende musste Fiona aufgrund der 3 Freibauern von Marina am Dameflügel aufgeben.
Ein großartiger Start der Turniere, heute um 16 Uhr setzten wir noch einen drauf! Neben der 2.Runde des Womens Open und des Young Masters, geht das Duell zwischen Alexandra Kosteniuk und Elisabeth Pähtz in die erste Runde im klassischen Schach.

  News empfehlen Druckbare Version nach oben
IEFSF 2017 » Bahnchef Dr. Richard Lutz eröffnet Young Masters
IEFSF 2017


31.07.2017 - 13:05 von Klaus Steffan


Bahnchef Dr. Richard Lutz führt den ersten Zug des Young Masters am Brett 1 aus...
STEF8104.JPG
FM Brunello Marina : FM Schneider Jana
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (48): < zurück 9 10 (11) 12 13 weiter > Newsarchiv
 

  • Status

  • Besucher
    Heute:
    63
    Gestern:
    82
    Gesamt:
    347.698
  • Benutzer & Gäste
    4 Benutzer registriert, davon online: 39 Gäste
 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2017 / IMPRESSUM

Seite in 0.01538 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012